Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.
Die Welt und ich, Gerard Haußmann, Gesundheit Aktuell
Die Welt und ich, Gerard Haußmann, Gesundheit Aktuell
Die Welt und Ich
Die Welt und Ich

Köln

Auf dieser Seite finden alles Wissenswerte über die Stadt Köln. Dies wird von uns speziel ausgewählt. Die Informationen sind Interessant und Vielseitig. Unser bestreben ist es Ihre Aufmerksamkeit für dieses Stadt zu gewinnen. Wir hoffen damit Ihr Interesse zu wecken. Wenn Sie Anregungen oder Kritik haben teilen Sie es uns im Gästebuch mit. Wir wünschen Ihnen nun gute Unterhaltung. 

Stadt Wappen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Köln
Höhe: 53 m ü. NHN
Fläche: 405,01 km²
Einwohner: 1.046.680 (31. Dez. 2014)[1]
Bevölkerungsdichte: 2584 Einwohner je km²
Stadtgliederung: 9 Stadtbezirke, 86 Stadtteile
Adresse der
Stadtverwaltung:
Rathausplatz 2
50667 Köln
Webpräsenz: www.stadt-koeln.de
Oberbürgermeisterin: Henriette Reker[2](parteilos)

entnommen aus Wikipedia

Lage der Stadt Köln in Nordrhein-Westfalen und im Regierungsbezirk Köln

Köln ist mit mehr als einer Million Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen sowie die viertgrößte Kommune der Bundesrepublik Deutschland. Die Stadt gehört zum Regierungsbezirk Köln und zur Region Köln/Bonn. Die heutige Großstadt am Rhein wurde in römischer Zeit unter dem Namen Oppidum Ubiorum gegründet und im Jahr 50 n.Chr. als Colonia Claudia Ara Agrippinensium (kurz CCAA) zur Stadt erhoben. 

DPA Dunkle Wolken über Köln: Was ist da eigentlich genau passiert?

Debatte über Köln - Berichterstattung: Wir müssen mal reden

Köln 

Spiegel

09.01.16

Langsam, verlogen, tendenziös? Nicht nur die Polizei, auch die Medien stehen nach den Übergriffen von Köln in der Kritik. Die Wogen der Erregung überschlagen sich - ein Kommunikationsproblem, das weit über die Silvesternacht hinausweist.

Kommentar: Jeder hat etwas hierüber zu berichten. Es bleibt festzuhalten dass bis jetzt noch nicht viel aufgeklärt worden ist. Dass die Sicherheitskräfte hier ziemlich versagt haben liegt auf der Hand. Sie sollten aber jetzt die Vorkommnisse gründlich aufarbeiten, was natürlich auch seine Zeit kostet. Es ist bedauerlich, dass sofort schuldige gefunden sind obwohl eigentlich noch fast keine Ermittlungsergebnisse vorliegen. Bitte keine ganze Gruppen ( Flüchtlinge, Nordafrikaner etc.) verurteilen. Nach unserem Rechtssystem ist jeder unschuldig solange keine Schuld nachgewiesen ist. Leider fällt unseren Politikern nichts anderes ein als nach schärferen Gesetzen zu rufen. Unsere Gesetze sind völlig ausreichend, sie müssen nur durchgesetzt werden. Härtere Gesetze beschränken auch uns in unserer Freiheit. Daher Finger weg von Gesetzesänderungen, damit ist niemanden geholfen. 

 

Meldungen der letzten 24 Stunden zu Köln von Google

finden Sie hier...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Die Welt und Ich